Esslern-
ambulanz

In einem Erstgespräch haben Sie die Möglichkeit, die Fütter- bzw. Essproblematik Ihres Kindes mit unseren Ärzt*innen und Therapeut*innen zu besprechen. Nach einer ausführlichen Diagnostik erstellen wir einen entsprechenden Behandlungsvorschlag für Ihr Kind.

Unser Angebot umfasst Beratung und Therapien aus folgenden Bereichen:

  • Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit ARFID, Picky Eating, Anorexie, Bulimie und anderen Essstörungen
  • Spieleessen nach dem Grazer Modell (Taktil-stimulative Esstherapie)
  • Kind-Eltern Psychotherapie, Einzel und Gruppensetting
  • Nahrungsanalyse und Ernährungsberatung
  • Analyse und Diagnostik der kindlichen Essentwicklung
  • Pädiatrische Diagnostik
  • Klinische Psychologie / Gesundheitspsychologie
  • Physiotherapie, spezifische Essanleitung
  • Sensorische Integration, taktil-stimulative Esstherapie
  • Orofaziale Regulationstherapie n. Castillo Morales
  • Theaterpädagogische Spieltherapie

In kindgerechter Atmosphäre schaffen wir die ideale Umgebung zum Essenlernen für Ihr Kind. Der Zugang zum Campus ist mit Kinderwagen und Rollstuhl problemlos möglich.
Neben dem Herzstück des Campus, dem großen Spiele-Essen-Raum, in welchem alle Mahlzeiten eingenommen werden und auch sämtliche Therapieeinheiten stattfinden, die sich um Nahrungsmittel drehen, verfügt das Ambulatorium über mehrere, getrennt begehbare Einzeltherapieräume, die den Bedürfnissen unserer TherapeutInnen, Kinder und Familien gut gerecht werden.

rundung-bild-linien1